Aloe Vera | David Blazevic - Selbstständiger Vertriebspartner für LR

seit Jahrtausenden

wurde in der Antike schon auf Tontafeln gezeichnet

in Ägypten galt sie als wahres Schönheitselixir sogar Kleopatra soll sich Ihrer bedient haben

Alexander der Große heilte seine Soldaten und sich selbst mit Aloe Vera

Christoph Kolumbus begab sich auf keine Reise ohne die Aloe an Board 

stärkt Immunsystem

Aloe Vera stärkt auf natürlichem Weg das Immunsystem

Sie verhilft die Körpereigene Abwehr zu aktivieren

dank diesen Eigenschaften hilft Sie uns gesund zu bleiben 

bringt Balance

Aloe Vera hat entschlackende Wirkung

hilft dem Körper Giftstoffe zu entsorgen

der Körper hält leichter seine Balance

besonders

wirkt antibakteriell

sie ist entzündungshemmend 

enthält die schmerzstillende Salicylsäure  

zahlreiche Wirkstoffe

enthält ca.200 Wirkstoffe

zahlreiche davon für den Körper unerlässlich

viele Vitamine sowie Mineralstoffe

Enzyme & Aminosäuren

ätherische Öle

Acemannan

ist der wichtigste Bestandteil der Aloe Vera

unterstützt den normalen Blutzuckerspiegel

unterstützt den Verdauungstrakt

hemmt vermehrung von Viren

entwickeln Zellen welche schädliche Mikroorganismen im Körper beseitigen

Enzyme

sind Zelleigene Katalysatoren, die chemische Prozesse ermöglichen, beschleunigen oder auch hemmen

Aloe Vera enthält natürliche Enzyme 

Enzyme zerstören freie radikale welche im Körper wüten

Aminosäuren

Aloe Vera wurden 17 Aminosäuren nachgewiesen von den 20 welche im Körper für wichtige Vorgänge benötigt werden

davon 7 von 8 Aminosäuren welche wir täglich selbst durch die Nahrung aufnehmen müssen

Natur pur

Aloe Vera wird so wie sie wächst verarbeitet

wenige Verarbeitungsschritte sind nötig um an das wertvolle Gel zu kommen

zu 100% natürlich

Die Wirkstoffe und deren Wirkung

Das Blattmark der Aloe Vera enthält ca. 200 Wirkstoffe, darunter zahlreiche Vitamine, Mineralstoffe, Enzyme und Aminosäuren, ätherische Öle sowie die schmerzstillende Salicylsäure.

Acemannan

Das polysaccharid Acemannan ist der Bestandteil, welcher die Aloe Vera so besonders macht. Es ist die Komponente welche die Pflanze von den über 400 anderen Aloen gewächsen unterscheidet. Acemannan hat viele Nährstoff qualitäten und ist für einen großen Teil der Vorzüge der Aloe mitverantwortlich.

Es ist ein lebensnotwendiges Kohlenhydrat, eine langkettige Zuckerform die lebensnotwendig für die Pflanze und auch den Menschen ist. Wir  produzieren Acemannan nämlich nur bis zur Pubertät, danach muss es über die Nahrung zugeführt werden.

Acemannan wird in die Zellmembranen eingelagert und stärkt den gesamten Organismus gegen Parasiten wie Bakterien, Pilze und Viren. Es ist immunstärkend, denn es aktiviert und stimuliert die für die Abwehr zuständigen Zellen. replica Tag Heuer

Aminosäuren

Es gibt 20 Aminosäuren welche der Körper für wichtige Vorgänge im Körper benötigt. Diese werden unterteilt in die nicht essentiellen und die essentiellen Aminosäuren. Die nicht essentiellen Aminosäuren kann der Körper selbst aus Zuckern und andern Nährstoffen erzeugen. Die essentiellen Aminosäuren müssen dem Körper über die Nahrung zugeführt werden da sie nicht von Körper selbst erzeugt werden können.

Es gibt insgesamt 8 dieser essentiellen Aminosäuren. Aloe Vera enthält 17 Aminosäuren davon 7 der essentiellen Aminosäuren.

Enzyme

Enzyme sind zelleigene Katalysatoren, die chemische Prozesse ermöglichen, beschleunigen oder auch hemmen. Die im Aloe Vera Gel vorkommenden Enzyme helfen bei der Verdauung und Aufnahme von Zuckern, Eiweißen und Fetten aus der Nahrung. Experten sind sich einig, dass einige der in Aloe Vera Gel vorkommenden Enzyme freie Radikale, also schädliche Umweltgifte, im menschlichen Organismus zerstören können.

Unter anderen wurden in der Aloe Vera Pflanze folgende Enzyme gefunden: Phosphatase, Amylase, Bradykinase, Carboxypeptidase, Catalase, Cellulase, Lipase und Peroxidase.

Das zähflüssige Gel aus dem frischen Blatt wird sehr schnell von der Haut aufgenommen. Es kühlt z.B. bei Sonnenbrand, wird effektiv gegen Neurodermitis eingesetzt, lindert Insektenstiche und heilt dank seiner antibakteriellen Wirkung Wunden. Ebenfalls wird es als Anti Aging Produkt eingesetzt.

Als Lebensmittel wird der Wüstenlilie eine positive Beeinflussung vieler Krankheiten nachgesagt.  Aloe Vera soll bei Verdauungsstörungen, Pilzerkrakungen,Depressionen, vielen Allergien, Asthma und auch Diabetes wirken Zudem wird sie in der Krebs und AIDS-Therapie als Nahrungsmittelergänzung eingesetzt, weil sie die Abwehrkräfte etwas mobilisieren soll. Zusätzlich soll Aloe Vera die Darmflora regenerieren. Die Darmflora ist übrigens das stärkste Abwehrorgan des Menschen! Replica Breitling

Allgemeines über Aloe Vera

Geschichte

Die Heilwirkung der Aloe ist schon seit tausenden von Jahren bekannt. Christoph Columbus hatte schon vor 5000 Jahren auf jeder seiner Expeditionen die Wunderpflanze mit an Board. Seit dem hat sich vieles getan und heute kann man viele dieser Heilwirkungen bereits nachweisen. Aloe Vera Gel wird heutzutage erfolgreich zur bekämpfung von Neurodermitis und anderen Hautkrankheiten verwendet.

Aloe Vera - die Wüstenlillie

Die Pflanze Aloe Vera ist zäh und wenig biegsam, ihre Blätter sind von einer Wachsschicht umhüllt und haben sich am Rand mit dünnen Dornen bewaffnet. Die Pflanze ist eher unauffällig und fällt nicht unbedingt mit ihrer Schönheit auf.Sie erinnert ein wenig an einen Kaktus, sieht aus wie eine Agave, gehört aber doch zur Familie der Liliengewächse – genau wie die Zwiebeln und der Knoblauch.

Aloe Vera stammt aus den subtropischen Wüstenregionen Afrikas, Asiens und Lateinamerikas, wo sie in den Tausenden von Jahren ihrer Entwicklung  gelernt hat, ihr Inneres zu schützen. Die Pflanze bildet ihre Nährstoffe selbst und speichert das Wasser, das sie zum Überleben braucht. Von den etwa 300 Pflanzenarten gilt die „Aloe Vera barbadensis miller“ als die wirkungsvollste für uns Menschen. Als Aloe Vera wird neben der gesamten Pflanze übrigens auch das gelartige, Innere der Pflanze bezeichnet.